Pflichtangabe: Anschrift Abfüller bzw. Importeur

Bouvet-Ladubay
Saint Hilaire – Saint Florent
49400 Saumur
Frankreich

Mehr Informationen über das Weingut Bouvet-Ladubay

1851
Gründung der Maison Bouvet Ladubay
Im Alter von 23 Jahren erwarb Étienne Bouvet einen Keller von 8 km Länge in Saint-Hilaire-Saint-Florent und gründete die “Maison” Bouvet Ladubay, in der sich sein Name mit dem seiner Frau Celestine Ladubay verbindet.

1860
Erster Export nach England
Napoleon III senkt die Zollabgaben nach England und Bouvet Ladubay sieht eine Gelegenheit, um nach England zu exportieren.

1873
Geburt eines Wappens
Auf dem Gipfel seines Ruhmes bekommt Étienne Bouvet einen anonymen Brief, der nur ein von den Mönchen von Saint-Florent gezeichnetes Wappen auf einem Blatt enthält. Das war die Geburtsstunde unseres Wappens: die beiden Silberlöwen verkörpern den Mut, die Kraft, die Aufrichtigkeit, das Symbol des Hüters des Ogmius. Etienne Bouvet bietet jedem seiner privilegierten Kunden die Möglichkeit eines personalisierten Etikettes, und erreicht dadurch im Gegenzug eine große Treue. So wird ihm “The Appointment of the House of Lords” verliehen, und er wird zu seinem größten Stolz offizieller Lieferant des britischen Parlamentes.

1878
Außergewöhnliche Baudenkmäler
1878 lässt Etienne Bouvet ein Schloss für sich und seine Familie bauen. Mit der Verwirklichung wird der Architekt Ernest Piette aus der Region Saumur betraut, ein Schüler von Joly-Leterme, dem Architekten der historischen Monumente der Stadt Saumur. Etienne Bouvet baut auf seinem Gelände auch Arbeitersiedlungen für seine Angestellten (1900 leben dort nicht weniger als neunzig Personen). Einige Jahre später macht er Gelände am Ufer der Thouet nutzbar, schafft einen Hafen, richtet riesige, von einem Glasdach geschützte Pferdeställe ein, baut sein eigenes Elektrizitätswerk, um seine 8 Kilometer Keller zu beleuchten, und richtet einen Speditionssaal ein. Als gebildeter Mann baut er ein kleines Theater und bietet so seinen Arbeitnehmern den Zugang zur Kultur.

1908
Tod von Etienne Bouvet
Im Alter von 80 Jahren stirbt Etienne Bouvet in seinem Schloss von Saint-Hilaire am 26. April 1908. “Eine beachtenswerte Menge hat diesen energischen Mann, der seine Nachfolger in beneidenswerten Umständen zurücklässt, zu seinem letzten Wohnsitz geleitet”. (Geoffrey Ratouis, Ogmius oder das Geheimnis von Etienne Bouvet) Leider gibt es keinen direkten Nachkommen, um das Genie von Etienne Bouvet weiterleben zu lassen, und die Erben werden das exzellente Niveau des Hauses nicht aufrecht erhalten können. Vom ersten Weltkrieg und der Wirtschaftskrise von 1929 geschwächt, wird “das Bouvet Imperium” 1932 auf einer Auktion zerstückelt und verkauft.

1932
Die Nachfolger
Die Produktionsanlage wird Justin-Marcel Monmousseau zugesprochen. Sein Sohn Jean Monmousseau wird ihm 1946 folgen. Nach dem zweiten Weltkrieg gibt er dem Haus seine Stabilität, seinen exportierenden Charakter und seine Qualität zurück. Seit den 50er Jahren, die der Hundertjahrfeier des Hauses folgen, werden wieder besondere Cuvees produziert, die dessen Ruf ausmachen. 1972 tritt Patrice Monmousseau, der Enkel von Justin-Marcel Monmousseau, in die Fußstapfen seines Vaters.

1974
Verkauf des Hauses Bouvet Ladubay
Claude Taittinger und Patrice Monmousseau verständigen sich auf eine Verkaufsvereinbarung an die Taittinger-Gruppe, die es ermöglichen wird, neue Horizonte zu eröffnen. Gestärkt durch das Vertrauen von Claude Taittinger erhält Patrice Monmousseau eine totale Handlungsfreiheit in der Leitung des Hauses und Bouvet-Ladubay behält seinen Familiengeist.

1982
Bouvet Ladubay und der Sport
Für rund ein Jahrzehnt verbindet Bouvet Ladubay seine Imageförderung nicht nur mit dem Reitsport, der der Geschichte von Saumur untrennbar verbunden und ein Traditionssymbol der Stadt ist, sondern auch mit dem motorisierten Leistungssport, einem Symbol für Dynamik, Technologie und Mut. So nimmt Bouvet Ladubay über 7 Jahre an den “24 heures du Mans” teil.
……


show blocks helper

Produkt Herkunftsland

Produkt Rebsorte

Produkt Charakteristik

Produkt Geschmack

Produkt Winzer/Weingut/Abfüller